Logo Schunk Metallbau komplett2012_Lexware

 

 

 

 

Profilstahl1

bohren

schweissen

schleifen

 

Sicherheitstechnische Überprüfung von Toranlagen nach Arbeitstättenrichtlinie ASR A1.7

bvt

Der Betreiber haftet

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, noch einmal auf folgende Punkte hinzuweisen: Für fehlende Prüfung gewerblich genutzter Toranlagen und daraus resultierende Schäden/Unfälle haftet der Betreiber! Sicherheit hat oberste Priorität. Das Argument "Bestandsschutz" hat keine rechtliche Grundlage. Viele Unfälle könnten vermieden werden, jedoch fehlt den Torbetreibern oft das Bewusstsein, welche Gefahren es gibt wenn die Sicherheitsprüfung fehlt. Ziehen Sie deshalb Fachleuchte zu Rate und verhindern Sie somit aktiv Unfälle. Wir führen eine umfangreiche Gefahrenanalyse durch und prüfen Toranlagen nach der ASR A1.7.

Wartung Garagentor
metall logo

Sicherheitsprüfung ASR A1.7

Aufgrund der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A1.7 müssen Tore einmal jährlich von sachkundigen Personen überprüft werden. Wir empfehlen generell, auch privat genutzte Tore regelmäßig prüfen zu lassen. Laut BGB §823 müssen Dritte von Gefahren bewahrt werden, die von Ihrem Grundstück ausgehen. Wir prüfen Toranlagen ausschließlich mit speziell ausgebildeten sachkundigen Servicetechnikern.

Der wichtigste Punkt ist, die gezielte Vermeidung von Personen- und Arbeitsunfällen. Bei einer Vielzahl von Toranlagen realisieren wir dies mit einem Wartungsvertrag. Dieser sichert eine regelmäßige, kostengünstige Prüfung und Wartung Ihrer Toranlage/n. Dazu gehört auch die Dokumentation im Prüfbuch. Bei Störungen an Ihren Toranlagen, können wir mit unserer langjährigen Erfahrungen und einem großen Ersatzteillager kurzfristig reagieren, so dass der Arbeitsablauf möglichst nicht gestört wird und für Sie kostengünstig durchgeführt werden kann. Falls Ihr Tor kein Prüfbuch sowie eine technische Dokumentation besitzt, können wir Ihnen alle erforderlichen Unterlagen erstellen.

 

handwerk_logo
bvt

Download  Flyer zur Prüfung und Wartung ASR A1.7

Logo HWKofr